QChamberStream.com ist der führende Kanal für hochqualitative Live-Streams klassischer Konzerte. Den Auftakt machen der Geiger & Dirigent Christoph Koncz und das Orchester Les Musiciens du Louvre mit dem Stück „Mozarts Violinkonzerte auf des Komponisten Instrument“ am 25. Oktober live aus dem Mozarteum in Salzburg. Wir sind mit unserer Social-Ticketing-Plattform Universe exklusiver Partner.

Der Streaming-Kanal QChamberStream.com wurde im April diesen Jahres von Dorn Music und Bernhard Fleischer Moving Images gegründet. Der Anbieter produziert hochwertige Video-On-Demand-Streams klassischer Konzerte. Das Q steht für Qualität: in der Auswahl der Solist*innen, des jeweiligen Musikprogramms und in der Bild- und Tonübertragung. Die Tickets für die Konzert-Streams können Klassik-Fans über Universe kaufen.

„Wir sind begeistert und mehr als stolz, der erste klassische Streaming-Dienst zu sein, der eine Partnerschaft mit dem Marktführer Ticketmaster und seiner Universe-Plattform für Marketing und Ticketing eingeht. […] Wir sind unglaublich gespannt auf diese Zusammenarbeit und was sie für unser Publikum weltweit bringen wird!“ – Tanja Dorn, Geschäftsführerin von Dorn Music.

„Wir sind glücklich an der Seite von QchamberStream.com für das Ticketing der bevorstehenden Streaming Konzerte, mit unserer Plattform Universe, verantwortlich zu sein. Für Ticketmaster stellt die angekündigte Initiative von QChamberStream eine tolle Bereicherung für unsere Streaming-Initiative da.“ – Sebastian Kahlich, Director Sales & Marketing bei Ticketmaster

Mozarts Original-Geige im Live-Stream

Das erste Konzert, das per Livestream übertragen wird, ist „Mozarts Violinkonzerte auf des Komponisten Instrument“. Das Stück wurde vom Geiger & Dirigent Christoph Koncz und dem Orchester Les Musiciens du Louvre inszeniert. Wie der Titel bereits vermuten lässt, kommt bei diesem Livekonzert die Original-Geige von Mozart zum Einsatz – ein Highlight für jeden Klassik-Fan. Das Konzert wird am 25. Oktober um 17 Uhr live übertragen.

Christoph Koncz, Stimmführer bei den Wiener Philharmonikern, hatte exklusiven Zugang zu der Geige Mozarts. Das Instrument wurde von Mozart während seiner Amtszeit als fürsterzbischöflicher Konzertmeister in Salzburg gespielt. Wie Mozart dirigiert Koncz die Violinkonzerte (D-dur und A-dur) mit den Les Musiciens du Louvre von der Geige aus und verwendet die damalige Besetzung und Stimmung. Dabei folgt er der historischen Aufführungspraxis samt Kadenzen im Stil des Komponisten. 

„Die zentrale Botschaft dieses Projekts ist der Klang der Geige. Mit dem renommierten Originalklangensemble Les Musiciens du Louvre fand ich das passende Orchester, um auf die gleichen Ressourcen wie der Komponist zurückzugreifen und eine so authentische Erfahrung wie möglich zu vermitteln. Es war wie ein Erweckungserlebnis, historisch informiert, spritzig und beschwingt zugleich. Unser Anspruch war es, den geschichtlichen Gegebenheiten möglichst nahe zu kommen und die Faszination dieses Instruments erlebbar zu machen“, so Christoph Koncz.

Foto: Andreas Hechenberger

Hier gibt es weitere Infos zur Social-Ticketing-Plattform Universe.